Produktinformationen über den Apfel

Jeder Deutsche verzehrte jährlich im Durchschnitt circa 9 Kilogramm Äpfel. Der Apfel ist somit die gefragteste Obstsorte und liegt damit sogar vor der Banane oder Orangen. Ein Großteil der deutschen Äpfel kommt aus dem Alten Land, einer Region in Niedersachsen. In etwa jeder vierte Apfel, der in Deutschland gegessen wird, stammt von dort.

Weitere Produktinformationen:

Saisonkalender für Äpfel

Die Haupterntezeit in Deutschland von September bis November im Herbst. Es gibt aber auch Äpfel, die schon im Sommer reif sind. Diese Apfelsorten sollten dann auch sofort verzehrt werden, weil sie nicht gut für die Lagerung geeignet sind. Winteräpfel wie der Boskoop schmecken hingegen nach einigen Wochen Lagerzeit noch besser.

Apfelsorten

Äpfel können sehr unterschiedlich schmecken. Jeder, der in einen Gravensteiner, Finkenwerder Herbstprinz oder Cox Orange gebissen hat, kann das bestätigen. Bereits bei den gängigen Apfelsorten gibt es viele Unterscheidungsmerkmale (Geschmack, Farbe, Form und Bissfestigkeit). Weltweit gibt es in etwa 30.000 Apfelsorten, alleine über 4.000 davon in Deutschland. Die beliebtesten Apfelsorten der Deutschen sind Elstar, Jonagold und Braeburn.

Wichtige Zubereitungsempfehlungen für Äpfel

Äpfel eignen sich super für Salate, Kuchen und Desserts. Der Elstar ist sehr saftig und ausgewogen süß-säuerlich. Durch sein festes Fruchtfleisch eignet er sich sehr gut für Obstsalate. Der aromatische Jonagold wird gerne für die Zubereitung von Apfelkuchen oder als Bratapfel verwendet. Der Braeburn wird erst Mitte Oktober geerntet und eignet sich besonders für Kuchen und Apfelmus. Der Gala stammt ursprünglich aus Neuseeland und fällt etwas kleiner aus als andere Sorten. Dieser Apfel ist süß und weniger fest und eignet sich daher für Gerichte wie Rotkohl oder auch zum Füllen von Braten. Gala verfeinert auch Kürbis-Ofengerichte oder Kürbissuppen.

In diesen Städten direkt nach Hofläden oder Wochenmärkten mit regionalen Obstbauern suchen, die Äpfel anbieten.

(Ist Ihre Stadt nicht dabei? Dann suchen Sie hier nach einem Wochenmarkt oder Hofladen direkt in Ihrer Nähe)