Produktinformationen Pflaumen

Produktinformationen über den Pflaumen

Die Pflaume steht als Begriff für verschiedene Sorten des Steinobstes. Diese unterscheiden sich in Bezug auf Form, Größe und Geschmack. Botanisch betrachtet, gelten echte Pflaumen, Zwetschgen, Renekloden, Mirabellen, Japanische Pflaumen und Kirschpflaumen zu den Pflaumen. Die bekanntesten Sorten sind allerdings die Echte Pflaume und die Zwetschgen. Die Entstehung beruht vermutlich aus einer Kreuzung zwischen Schlehe und Kirschpflaume. Der Ursprung soll zwischen dem Kaukasus und dem Altaigebirge liegen. Die Römer sorgten für die spätere Verbreitung nördlich der Alpen.

Saisonkalender für Pflaumen

Die Hauptsaison startet im Juli und endet im Oktober. Außerhalb dieser Zeit werden Pflaumen auch in Südamerika und Südafrika angebaut. Wichtig: Beim Kauf auf feste Früchte achten und kühl und dunkel lagern. Die Früchte werden von einem weißlichen Schutzfilm geschützt und dieser sollte erst direkt vor Verzehrung abgewaschen werden. Er schützt die Frucht vor dem Austrocknen.

Inhaltsstoffe

Pflaumen enthalten wasserlösliche Pflanzenstoffe wie Pektin und Zellulose. Diese Stoffe haben eine verdauungsfördernde Wirkung. Durch den hohen Fruchtzuckeranteil gelten sie außerdem als schnelle Energielieferanten.

Pflaume (pro 100 Gramm)

Energie kcal 48

Kohlenhydrate gesamt (g) 10

Mineralstoffe (mg)
Natrium (Na) 2 Kalium (K) 160 Calcium (Ca) 20 Magnesium (Mg) 7 Phosphat (P) 15 Eisen (Fe) 0,3 Zink (Zn) 0,1

Vitamine
Beta-Carotin (µg) 365 Vitamin E (mg) 0,8 Vitamin B1 (mg) 0,07 Vitamin B2 (mg) 0,04 Vitamin B6 (mg) 0,05 Folsäure (µg) 2 Vitamin C (mg) 5

Quelle der Inhaltsstoffe: Deutsche Gesellschaft für Ernährung: Die Nährwerttabelle

Suchen Sie hier nach einem Wochenmarkt oder Hofladen direkt in Ihrer Nähe.