Wein

Produktinformationen über Wein

Wein ist ein alkoholhaltiges Getränk und wird seit vielen hundert Jahren hergestellt und stammt aus zwei Zutaten. Zum einen Saft aus vergorenen Weintrauben und zum anderen Hefe. Für den Weinanbau ist vor allem eine gute Erde und ein geeignetes Klima notwendig. Daher findet man nicht überall auf der Welt günstige Rahmenbedingungen. Es ist auch zu unterscheiden, welche Weinsorte angebaut werden soll und auf welche Rebsorten man sich spezialisiert.

Herstellung von Wein:

Die Weintrauben werden durch Pressen zerdrückt (sog. Keltern), so dass Traubensaft gewonnen wird. Im nächsten Schritt wird Hefe hinzugefügt und mit der Zeit wird daraus Wein. Hefesporen können den enthaltenen Fruchtzucker in Alkohol und Kohlendioxid umwandeln. Dieser Vorgang wird als Gärung bezeichnet. Heute werden speziell hierfür gezüchtete Hefekulturen eingesetzt. Diese haben wie die Temperatur während der Gärung, die Lagerung einen direkten Einfluss auf den Geschmack des Weines.

Inhaltsstoffe von Wein:

  • Wasser: 70 bis 85 Prozent
  • Alkohol: 10 bis 15 Prozent
  • Extrakt: 12 bis 22 Prozent
  • Glycerin: 6 bis 10 g/l
  • Säure: 4 bis 9 g/l
  • Mineralstoffe: 2 bis 4 g/l
  • Aromastoffe: 1 bis 4 g/l
  • Vitamine: 0,01

Weinsorten:

Kaum ein Getränk ist so facettenreich wie der Wein und wird in so vielen Ländern produziert. Zuerst einmal unterscheidet man zwischen Rotwein-Rebsorten und Weißwein-Rebsorten. Von insgesamt weltweit über 20.000 bekannten Rebsorten sind nur etwa 1000 Sorten im Rahmen der offiziellen Listen für den Anbau von Wein zugelassen.

Zu den bekanntesten Weißwein-Rebsorten zählen Riesling, Sauvignon Blanc, Silvaner, Rivaner, Weiß- und Grauburgunder, Chablis, Chardonnay, Müller-Thurgau und Muskateller.

Zu den Rotwein-Rebsorten zählen unter anderem Merlot, Cabernet Sauvignon, Chianti, Dornfelder, Cabernet Franc, Montepulciano, Pinot Noir / Spätburgunder, Syrah /Shiraz, Tempranillo, Zinfandel / Primitivo und Zweigelt.

Nicht immer wird aus roten Trauben nur Rotwein hergestellt. Auch Weißweine, nämlich der Blanc de Noirs, basieren teilweise aus roten Trauben. Bei einigen roten Rebsorten ist nämlich nicht das Fruchtfleisch rot, sondern die rote Farbe steckt nur in der Schale - so entstehen auch Roséweine aus roten Weintrauben.

Suchen Sie hier nach Wein auf einem Wochenmarkt oder Hofladen direkt in Ihrer Nähe.