Brennholz und Holzscheite direkt aus dem Wald und gut getrocknet.

Brennholz direkt vom Bauern in Ihrer Nähe kaufen

Jetzt Brennholz online bestellen

Es empfiehlt sich Brennholz von regionalen Bauernhöfen aus Ihrer Region zu kaufen, damit lange Transportwege vermieden werden. Geben Sie einfach einen Ort an um den passenden Hof zu finden!

Könnte auch interessant sein: Reiterhöfe, Ferienhöfe, Camping, Führung auf dem Bauernhof, Milchtankstellen, Bio-Bauernhöfe

Standort nicht ermittelt. Bitte Ortung aktivieren. Standort ungenau. Bitte konkrete Adresse eingeben. Adresse ungenau. Bitte Ortung aktivieren. Standort nicht ermittelt. Bitte Blocker im Browser deaktivieren.

Suchergebnisse

Filter

Umkreis

Art

Siegel

Länder

Kategorien

  • Essen & Trinken (320)

    • + 6 weitere Kategorien
  • Garten (436)

  • Freizeit (434)

  • Aktivitäten (436)

  • Ernährung (300)

  • Sonstiges (305)

Bewertung

Minimale Bewertung
  1. Anzeige

  2. Anzeige

Brennholz kaufen in der Nähe und nachhaltige Energiequelle zur Wärmegewinnung nutzen

Der Anblick von knisterndem Feuerholz ist Balsam für die Seele und schafft im Wohnraum Atmosphäre. In erster Linie ist Brennholz jedoch eine alternative Lösung, um Energie zu erzeugen und Wärme zu gewinnen. Als Teil des Rohstoffkreislaufes ist Holz eine Ressource, die stetig nachwächst. Wenn es darum geht, nachhaltige Energiequellen zu erschließen, steht Brennholz auf der Wunschliste vieler Menschen weit oben. Um schnell wie gewünschte Wärme zu erzeugen, ist es wichtig, dass Sie Kaminholz kaufen, das trocken und frei von Schimmel ist. Wo Sie Kaminholz günstig kaufen können und wie wirtschaftlich attraktiv das Heizen mit Brennholz ist, zeigt der folgende Überblick.

Inhaltsverzeichnis

  1. Wo kann man Kaminholz kaufen?
  2. Welches Stammholz ist als Brennholz optimal geeignet?
  3. Wie viel Kaminholz braucht man zum Heizen für den Winter?
  4. Wie günstig ist das Heizen mit Brennholz?
  5. Fazit

1. Wo kann man Kaminholz kaufen?

Brennholz kaufen Sie in der Nähe idealerweise direkt von Landwirten. Bauernhöfe in der Region für die Kaminholz-Beschaffung zu nutzen, ist nachhaltig, denn es vermeidet unnötig lange Transportwege. Zahlreiche Biohöfe, Baumschulen und Forstämter bieten Brennholz und Preise, die ausgesprochen attraktiv sind. Des Weiteren unterstützen Sie mit dem Kauf von Feuerholz bei diesen Einrichtungen die Wirtschaft in Ihrer Region. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass das Stammholz von den Einrichtungen bereits aufbereitet wird. Statt erst mühsam Holz zu hacken, können Sie die Holzscheite sofort zum Verfeuern verwenden. Das qualitativ hochwertige, ofenfertige Holz ist trocken, lässt sich daher schnell entflammen und ist frei von Schimmelsporen.

Oder direkt hier online bestellen

2. Welches Stammholz ist als Brennholz optimal geeignet?

Hervorragend eignet sich Buchenholz, da es sich hierbei um ein sehr hartes Holz handelt. Dank seiner hohen Widerstandsfähigkeit kommt das Holz auf einen verhältnismäßig hohen Brennwert. Pro Raummeter liegt er bei etwa 2.100 Kilowattstunden. Durch die hohe Energiedichte können Sie mit Buchenholz Ihre Räume schnell und mollig warm heizen.

3. Wie viel Kaminholz braucht man zum Heizen für den Winter?

Die Menge Stammholz, die es für ein gleichmäßiges und ausreichendes Erwärmen von Räumen erfordert, ist abhängig von der Größe des Raumes. Werden pro Stunde etwa 3,2 Kilogramm im Kamin verbrannt, ist für einen Raum mit einer Größe von 100 Quadratmetern ein Jahresvorrat von 1.760 Kilogramm vorzuhalten. Bei Buchenholz von einem Raummeter Länge ist von einem Gewicht von etwa 720 Kilogramm auszugehen. Demzufolge benötigen Sie rund 2,44 Raummeter, um den Raum während der gesamten Heizsaison zu heizen. Ein Raummeter Eichenholz hat hingegen ein Gewicht von rund 770 Kilogramm. In diesem Fall liegt die benötigte Menge bei rund 2,28 Raummetern. Europäische Lärche mit einem Gewicht von 590 Kilogramm kommt auf 2,98 Raummeter.

4. Wie günstig ist das Heizen mit Brennholz?

Auch beim Brennholz können die Preise in Anlehnung an die aktuelle Marktsituation steigen. Dennoch können Sie Kaminholz günstig kaufen und so gegenüber einer Gasheizung sparen. Hiervon abhängig ist auch die Region, in der Sie Kaminholz kaufen. Grundsätzlich sind vielerorts die Brennholz-Preise beim Scheitholz jedoch etwa bis zur Hälfte günstiger, als es bei der Kilowattstunde Gas der Fall ist. Darüber hinaus ist zu berücksichtigen, ob ein Kamin für Feuerholz in Ihrem Zuhause bereits vorhanden ist oder ob Sie eine Neuanschaffung in Betracht ziehen. In letzterem Fall ist zu berücksichtigen, dass sich die Kosten für die Investition in einen Kamin erst im Laufe der Jahre amortisieren.

5. Fazit

Um Brennholz zu kaufen, können Sie sich in der Nähe nach einem lokalen Holzhändler umsehen und dank kurzen Transportwegen Kaminholz günstig kaufen. Je höher die Energiedichte des Holzes ist, desto weniger Holz benötigen Sie für die gesamte Heizsaison.