Brokkoli direkt vom Bauern

Frischen Brokkoli vom Bauern direkt in der Nähe

Jetzt Bio-Gemüsekiste online bestellen und bequem nach Hause liefern lassen.

Frischen Brokkoli aus heimischen Anbau können Sie von Juni bis November kaufen. Jetzt einen Bauern in der Nähe finden.

Könnte auch interessant sein: Obst, Gemüse, Spargel, Milchtankstellen, Ab-Hof-Verkauf

Standort nicht ermittelt. Bitte Ortung aktivieren. Standort ungenau. Bitte konkrete Adresse eingeben. Adresse ungenau. Bitte Ortung aktivieren. Standort nicht ermittelt. Bitte Blocker im Browser deaktivieren.

Suchergebnisse

Filter

Umkreis

Art

Siegel

Länder

Kategorien

  • Essen & Trinken (2647)

    • + 6 weitere Kategorien
  • Garten (2531)

  • Freizeit (2547)

  • Aktivitäten (2636)

  • Ernährung (2647)

  • Sonstiges (2597)

Bewertung

Minimale Bewertung

Einführung

Brokkoli, Brassica oleracea, Sorte Italica, gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae). Der im östlichen Mittelmeerraum und in Kleinasien heimische Brokkoli wird seit der Römerzeit in Italien angebaut. Heute ist dieses nahrhafte und wohlschmeckende Gemüse auf der ganzen Welt beliebt. Brokkoli ist gesund, da er reich an Ballaststoffen und einer Reihe von Vitaminen und Mineralien ist. Er kann roh oder gekocht gegessen werden, sein milder Geschmack macht ihn vielseitig einsetzbar. Wenn Sie frischen Brokkoli kaufen, sollte er eine dunkelgrüne Farbe haben, mit kräftigen Stielen und kompakten Blütenständen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Wann ist Brokkoli Saison?
  2. Welche Inhaltsstoffe hat Brokkoli?
  3. Warum (Bio-)Brokkoli direkt vom Erzeuger kaufen?
  4. Zubereitungsempfehlungen für Brokkoli

1. Wann ist Brokkoli Saison?

Brokkoli Saison ist von Juni - November. Achten Sie beim Brokkoli kaufen darauf, dass Stiel, Blütenkopf und Blätter frisch aussehen und die Röschen fest verschlossen und intensiv grün sind. Brokkoli ist ein äußerst vielseitiges Gemüse. Er kann sowohl roh als auch gekocht genossen werden, aber durch sanftes Dämpfen kann sich die gesunde Wirkung am besten entfalten. Sie können ihn auch in der Mikrowelle wieder erwärmen. Brokkoli wird in vielen orientalischen Gerichten verwendet und eignet sich hervorragend zu Pfannengerichten oder in Salaten. Wenn Sie frischen Brokkoli kaufen, können Sie ihn bis zu 5 Tage im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahren. Brokkoli gibt es ganzjährig zu kaufen, doch während der Brokkoli Saison, direkt vom Bauern, erhalten Sie die frischste Qualität.

2. Welche Inhaltsstoffe hat Brokkoli?

Brokkoli ist reich an vielen Nährstoffen, darunter Ballaststoffe, Proteine und die Mineralien Eisen, Natrium, Zink, Phosphor, Calcium und Kalium. Er enthält die Vitamine Carotin (Provitamin A), Ascorbinsäure (Vitamin C) und B1, B2, B6 und E. Brokkoli ist gesund, da er entzündungshemmend ist und den Entgiftungsprozess in der Leber unterstützt. Was ihn von vielen anderen Gemüsepflanzen unterscheidet und Brokkoli besonders gesund macht, sind die Brokkoli Inhaltsstoffe Sulforaphane. Das ist eine Verbindung, die an der Genexpression beteiligt ist, dem Prozess, bei dem unsere Gene entweder ein- oder ausgeschaltet werden. Wissenschaftler untersuchen derzeit Sulforaphan und seine Rolle beim Ein- und Ausschalten der Gene, die für Krankheiten wie Krebs, Herzerkrankungen und Osteoporose verantwortlich sind. Sulforaphan hilft, unsere Zellen vor Entzündungen und Schäden durch Umweltverschmutzung und Allergene zu schützen und unterstützt Menschen mit Allergien und Asthma. Es schützt unsere Blutgefäße und Brokkoli ist ein besonders wichtiges Lebensmittel für Diabetiker, die an Gefäßdegenerationen leiden können. Bei Osteoporose verlangsamt es die Zerstörung des Knorpels in den Gelenken.

Tabelle der Brokkoli Inhaltsstoffe - beziehen sich jeweils auf 100 Gramm:

  • Broteinheiten 0,2
  • Kilokalorien 34
  • Kilojoule 142
  • Wasser 88,93 g
  • Eiweiß 3,78 g
  • Ballaststoffe 3,00 g
  • Kohlenhydrate 2,66 g
  • Mineralstoffe 1,10 g
  • Fett 0,20 g
  • Cholesterin 0,00 mg

3. Warum (Bio-)Brokkoli direkt vom Erzeuger kaufen?

Wie generell im Öko-Landbau steht auch beim Anbau von Brokkoli der vorbeugende Pflanzenschutz im Mittelpunkt. Synthetische Pestizide und chemisch-synthetische Stickstoffdünger sind beim essbaren Bio-Brokkoli tabu. Bio-Bauern bewirtschaften ihre Höfe nach den strengen Richtlinien des ökologischen Anbaus, sei es nach Bioland-, Naturland- oder Demeter-Richtlinien.

4. Zubereitungsempfehlungen für Brokkoli

Für Brokkoli können wir Ihnen folgende Rezepte empfehlen:

  • In etwas Olivenöl mit Salz und Paprika braten. Wenn Sie den Geschmack etwas pikanter möchten, geben Sie ein wenig Orangenschale, einen oder zwei Esslöffel Orangensaft und etwas schwarzen Pfeffer dazu.
  • Sie können den Brokkoli mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer 20 - 25 Minuten im Ofen braten. Dann mit Zitronensaft, Pinienkernen und Parmesan bestreuen, so wird der Brokkoli knusprig und köstlich.
  • Sesamöl verleiht dem Brokkoli einen unverwechselbaren asiatischen Geschmack. Zusätzlich können Sie noch grüne oder rote Paprikaschoten dazugeben.
  • Eine sehr einfache Variante ist es, den Brokkoli mit ein wenig Butter, ein paar Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne anzubraten.
  • Als Salat können Sie leicht gedämpften Brokkoli mit Fetakäse, Tomaten, Olivenöl und Rotweinessig vermischen.
  • Sie können einen kalorienarmen Dip zubereiten, indem Sie gedünsteten Brokkoli, fettarmen Joghurt, Schnittlauch, Paprika und frischen Knoblauch vermengen.