Gesunde rote Beete frisch vom Feld
Standort nicht ermittelt. Bitte Ortung aktivieren. Standort ungenau. Bitte konkrete Adresse eingeben. Adresse ungenau. Bitte Ortung aktivieren. Standort nicht ermittelt. Bitte Blocker im Browser deaktivieren.

Filter

Umkreis :

Bewertung

Min. Bewertung

Siegel

Länder

Kategorien

  • Essen & Trinken (341)

  • Garten (104)

  • Freizeit (197)

  • Aktivitäten (320)

  • Ernährung (341)

  • Sonstiges (240)

Frische Rote Beete direkt vom Bauernhof in der Nähe kaufen

Jetzt Bio-Gemüsekiste online bestellen und bequem nach Hause liefern lassen.

Frische Rote Beete aus heimischen Anbau ist ab Juli/August erntereif. Jetzt einen Bauernhof in der Nähe finden und gesund ernähren.

Könnte auch interessant sein: Obst, Gemüse, Honig, Milchtankstellen, Ab-Hof-Verkauf

  1. Anzeige

  2. Anzeige

Einführung

Die Rote Beete ist eine "gemeine Rübe". Zumindest ist sie eine der kultivierten Formen selbiger, die Beta vulgaris, wie sie im lateinischen heißt. Ihren Siegeszug durch die Welt trat sie aus dem Mittelmeerraum an, aus Nordafrika. Als Unterart der Rübe ist die Rote Beete (andere Schreibweisen sind Rote Bete und Rote Rübe, sowie Rande und Rahner) verwandt mit der Zuckerrübe und dem Mangold. Durch die Eroberungsfeldzüge der alten Römer verbreitete sich die Rote Beete über Europa. Die weitverbreitete, gleichmäßig rote, annähernd violette Sorte ist durch Weiterveredelung im 19. und 20. Jahrhundert entstanden. Neben der durchgängig roten Sorte, die Sie mit der Bezeichnung "Rote Beete" kaufen können, gibt es weiße, rot-weiße, gelbe und andersfarbige Züchtungen, die das Auge in ihrer Farbenpracht erfreuen. Rote Beete Saft hat Wirkung! Die Zubereitung von Rote Beete im Backofen klingt im ersten Moment ungewohnt und ist dem Geschmack nicht abträglich.

Die Entwicklung einer frisch gesäten Pflanze verläuft zweijährig. Im ersten Jahr bildet sich die Rübe und die Blattrosette aus. Unterhalb der Keimblätter verdickt sich das Hypokotyl und bildet die Rübe aus. Die Form der Rübe ist rund bis birnenförmig. Im Feld ragt die Wurzel über die Oberfläche hinaus. Größere Beete erreichen ein Gewicht bis zu 600 Gramm. Der Geschmack ist aromatisch und erdig.

Inhaltsverzeichnis

  1. Wann ist Rote Beete Saison?
  2. Welche Inhaltsstoffe hat Rote Beete?
  3. Warum (Bio-)Rote Beete frisch vom Feld kaufen?
  4. Warum ist Rote Beete gesund, wenn sie zu Saft verarbeitet wird?##

1. Wann hat Rote Beete Saison?

Die Rote Rüben gedeihen in gemäßigtem Klima am besten. In Deutschland hat Rote Bete Saison von Mitte April bis Anfang Juli erfolgt die Aussaat. Je nach Sorte ist die Beete ab Juli/August erntereif. Man kann mit der Ernte bis kurz vor den ersten Frost warten. Sofern Sie Rote Beete kaufen, sollte die Lagerung frostfrei erfolgen. Sie ist einige Zeit haltbar.

2. Rote Bete, Nährstoffe und Gesundheitsaspekt

Rote Beete ist gesund. Die rote Farbe ist das Resultat des Glykosids Betanin. Eine hohe Konzentration von Vitamin-B, Kalium-, Eisen- und Folsäure ist für die Gesundheit zuträglich. Schonend gegart und roh in Salaten verarbeitet bietet Rote Beete eine gute Quelle an Vitaminen und Mineralstoffen. Die Blätter der Rote Beete sind gekocht essbar. Durch den hohen Gehalt an Oxalsäure sollten Personen, die zur Bildung von Nierensteinen neigen das Gemüse in Maßen verzehren. In Folge von falscher Lagerung kommt es zur Bildung von Nitriten. Rote Bete Nährstoffe sind neben dem intensiven Geschmack eines der Hauptargumente für ihren Verzehr.

3. Warum (Bio-)Rote Beete direkt frisch vom Feld kaufen?

Wie generell im Öko-Landbau steht auch bei Rote Beete der vorbeugende Pflanzenschutz im Mittelpunkt. Synthetische Pestizide und chemisch-synthetische Stickstoffdünger sind beim essbarer Bio-Rote Beete tabu. Bio-Bauer bewirtschaften ihre Höfe nach den strengen Richtlinien des ökologischen Anbaus, sei es nach Bioland-, Naturland- oder Demeter-Richtlinien.

4. Warum ist Rote Beete gesund, wenn sie zu Saft verarbeitet wird?

Rote Beete Saft zeigt Wirkung im Rahmen von Studien zur Blutdruckssenkung. Die in der Pflanze enthaltenen Nitrate haben einen blutdrucksenkenden Effekt. Nicht allein gesund sind Rote Rüben. Sie können auf vielfältige Art und Weise zubereitet werden. Rote Beete im Backofen, in der Pfanne, im Salat und gekocht sind eine Gaumenfreude. Probieren Sie es aus! Wie wäre es mit einem Carpaccio? Sie hobeln die Beete in hauchdünne Scheiben und würzen mit Salz, Pfeffer und Öl. Mit Frischkäse und Nüssen garniert ist der Genuss garantiert. Die alternative Zubereitung durch Garen erfolgt im Kochtopf und im Ofen. Die Variante in der Backröhre arbeitet mit Backpapier, in das Sie die Rübe einwickeln. Vorher bestreut mit Meersalz, geben Sie die Rote Beete bei ca. 180 Grad 45 Minuten in den Ofen. Danach schälen Sie sie und verarbeiten sie zu einem leckeren und gesunden Gericht!