Frische Eier direkt vom Erzeuger aus der Region rund um Naßwald kaufen

Jetzt einen Hofladen oder Wochenmarkt in 2661 Naßwald finden und frische Hühnereier aus der Region kaufen.

Auch interessant in Naßwald: Obst, Gemüse, Ferienhof, Milchtankstellen, Ab-Hof-Verkauf

Standort nicht ermittelt. Bitte Ortung aktivieren.Standort ungenau. Bitte konkrete Adresse eingeben.Adresse ungenau. Bitte Ortung aktivieren.Standort nicht ermittelt. Bitte Blocker im Browser deaktivieren.

Suchergebnisse

Filter

Umkreis

Art

Siegel

Länder

Kategorien

  • Essen & Trinken (9)

    • + 6 weitere Kategorien
  • Garten (6)

  • Freizeit (7)

  • Aktivitäten (9)

  • Ernährung (9)

  • Sonstiges (8)

Bewertung

Minimale Bewertung
  1. Jakobi Markt in Payerbach

    Jakobi Markt in Payerbach

    Keine Bewertungen
    Angebote:
    • Rindfleisch,
    • Gemüse,
    • Obst,
    • Schweinefleisch,

    2650 Payerbach - Geyerhof - Bezirk Neunkirchen

  2. Bauernmarkt  Mürzzuschlag

    Bauernmarkt Mürzzuschlag

    Keine Bewertungen
    Angebote:
    • Gemüse,
    • Obst,
    • Schweinefleisch,
    • Hähnchenfleisch,

    8680 Mürzzuschlag - Pernreit - Bezirk Bruck-Mürzzuschlag

  3. Bauernmarkt Gutenstein

    Bauernmarkt Gutenstein

    Keine Bewertungen
    Angebote:
    • Rindfleisch,
    • Gemüse,
    • Obst,
    • Schweinefleisch,

    2770 Gutenstein - Bezirk Wiener Neustadt

  4. Gloggnitzer Wochenmarkt

    Gloggnitzer Wochenmarkt

    Keine Bewertungen
    Angebote:
    • Obst,
    • Gemüse,
    • Schweinefleisch,
    • Hähnchenfleisch,

    2640 Gloggnitz - Eichberg - Bezirk Neunkirchen

Frische regionale Bio-Eier direkt vom Erzeuger in 2661 Naßwald oder in der Nähe kaufen.

Entweder vom Wochenmarkt oder direkt vom regionalen Erzeuger (Hofverkauf), hier finden Sie alle Verkaufsstellen in Naßwald.

  • Wenn möglich frische Bio-Eier aus Naßwald kaufen: Hier gelten die strengsten Regeln für das beste Tierwohl. Die mit Stroh oder Holzspänen ausgelegten offenen Ställe mit Auslauf sind großzügig, für maximal 6 Hennen je Quadratmeter. Außerdem besitzen die Hühner ein Recht auf mindestens 18 Zentimeter Sitzstange. Der Hauptunterschied zu Eiern aus Freilandhaltung ist, dass die Legehennen bei Freilandeiern kein Bio-Futter erhalten müssen.
  • Freilandeier sind (zur Not) oftmals in Ordnung: Wie bei den Bio-Eiern ist auch hier der Auslauf für die Legehennen gewährleistet und es müssen sich bis zu 9 Hennen einen Quadratmeter teilen. Der entscheidende Unterschied ist, dass für die Legehennen bei Freilandeiern kein Bio-Futter verwendet werden muss.
  • Eier aus Bodenhaltung sollten vermieden werden: Die Legehennen leben in sehr engen Ställen mit bis zu drei Etagen und haben keinen Auslauf.

Noch besser als „irgendein“ Bio-Ei von Erzeugern aus Naßwald sind Bio-Eier, die zusätzlich eine Verbandszertifizierung wie Demeter, Bioland oder Naturland haben. Für diese Bauern in der Region Naßwald gelten noch strengere Richtlinien für den Platz je Legehenne oder Futter.

Nach weiteren Kategorien suchen:

Gemüse

Obst

Freizeit

Weiteres

(* = Affiliatelinks/Werbelinks)